Nach dem Auftakt im Februar, bei welchem wir unseren Bundesvorsitzenden Christian Bethke begrüßen durften, und einer Telefonkonferenz der ba­den-würt­tem­ber­gischen Parteimitglieder im März, fand am 29.4. unserer zweiter Li-Talk in der Brauereigaststätte Dinkelacker im Stuttgarter Süden statt.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, bei welcher alle nochmals schilderten, was sie zum Sozialliberalismus bzw. den Neuen Liberalen gebracht hat, wurde bei Speis und Trank über drei Stunden erzählt und diskutiert. Im Mittelpunkt standen das Thema „Sozialliberalismus in Baden-Württemberg“ sowie Diskussionen zum Thema „Zusammenarbeit mit anderen sozialliberalen Parteien und Organisationen“. Der Grundtenor war bei allen, dass unser Land frische Ideen braucht und nicht die immer wieder gleichen Diskussion. Eine Idee war es beispielsweise, alternative Wohnformen wie Microapartments, Kleinhäuser und Modulhäuser aktiv zu fördern und so Wohnraum zu schaffen, anstatt die Wohnungsfrage nur durch Flächenverbrauch und sozialen Wohnungsbau lösen zu wollen. Feinstaubgegner, Fahrradfahrer und Autofahrer gegeneinander auszuspielen erschien allen als nicht zielführend. Stattdessen sollten Carpooling-Angebote und die Sharing-Economy gefördert werden. Der fließende als auch stehende Verkehr könnte so reduziert werden. Die Umwelt würde gewinnen, die frei werden Flächen könnten zum Beispiel zum Ausbau des Radverkehrsnetzes genutzt werden. Durch attraktive Radwege könnten mehr Menschen zum Umsteigen aufs Rad animiert und so der motorisierte Individualverkehr reduziert werden. Durch weniger Staus und einer besseren Luft gewinnen so alle.

In den nächsten Wochen und Monaten soll konkretisiert werden, was unsere „Ideen für Baden-Württemberg“ sind und wie sich der Sozialliberalismus auf Landesebene bzw. auch auf kommunaler Ebene äußern kann. Darüber hinaus wollen wir Kontakte zu anderen sozialliberalen Organisationen im In- und Ausland aufbauen. Ziel muss es sein, den Sozialliberalismus in Deutschland und im Speziellen in Baden-Württemberg weiter zu stärken!